Karsten Hölscher

geboren 1980 in Hannover
hauptberuflich Geschäftsführer einer Werbe- & Grafik-Agentur
verheiratet seit 2003
zwei Hunde

fotografischer Werdegang

1995 | Erste Gehversuche mit der MINOLTA AF Spiegelreflexkamera meiner Mutter bringen erste Schnappschüsse hervor. Leider ist das analoge “Drauflos-Fotografieren” noch recht teuer, Abzüge für 1 Cent gibt es noch nicht.

1999 | Die Häufigkeit der Foto-Sessions ändert sich mit meiner ersten Digitalkamera, einer MINTON DSC-80M-06. Danach probiere ich digitale “Knipsen” von Bekannten aus, darunter Fabrikate wie RICOH oder OLYMPUS.

2003 | Ich entschließe mich dazu, mir eine “etwas bessere” Digitalkamera zu kaufen und lande nach ein wenig Ausprobieren bei der OLYMPUS CAMEDIA C 2000 ZOOM. Durch ihre wahlweise manuellen Einstellungsmöglichkeiten lerne ich mehr und mehr über die Kniffe der Fotografie.

2004 | Schließlich kaufe ich mir eine KONICA MINOLTA DIMAGE Z1, mit der ich jedoch nach relativ kurzer Zeit kaum noch zufrieden war.

2006 | Ich habe das Gefühl, nicht mehr kreativ zu sein und stelle meine Aktivitäten in diesem Bereich komplett ein. Der Reiz, mal wieder zu fotografieren, lässt mich allerdings nie ganz los.

2009 | Die Sehnsucht nach der Fotografie gewinnt und ich fange nach 3 Jahren Pause wieder an zu fotografieren.

2010 | Nachdem ich mir immer wieder die Kameras von Freunden ausleihen muss, kaufe ich mir eine eigene D-SLR. Durch die Erfahrungen mit der MINOLTA AF sowie Tests verschiedener Modelle fällt die Entscheidung letztlich auf eine SONY ALPHA a500.

2011 | Als das Mietstudio bei mir um die Ecke vorübergehend schließt, kaufe ich mir ein mobiles Fotostudio.

2012 | Durch Umzug und somit neue, räumliche Möglichkeiten richte ich mir ein festes, voll ausgestatteten Fotostudio ein.

2014 | Da immer mehr Fotos von mir in den lokalen Printmedien erscheinen, schließe ich mich dem Deutschen Verband der Presse-Journalisten (DVPJ) an. zudem erweitere ich mein Equipment um eine neue SLT-Kamera, die SONY ALPHA a65.